Fraunhofer Netzwerk Medical Engineering

Die Gesundheitswirtschaft ist Wachstumsmotor mit hoher konjunktureller Stabilität und gesellschaftlicher Relevanz. 4,5 Millionen Menschen arbeiten in der deutschen Gesundheitswirtschaft, die jeden neunten Euro des Bruttoinlandsproduktes umsetzt. In Deutschland werden jährlich rund 300 Mrd. Euro für Gesundheit ausgegeben mit wachsender Tendenz. Damit ist die Gesundheitswirtschaft einer der bedeutendsten Märkte für die deutsche und europäische Wirtschaft.

Die Medizintechnik ist Innovationstreiber der Gesundheitswirtschaft und nimmt am Technologiestandort Deutschland mit einem Exportanteil von mehr als 60% eine besondere Stellung ein. Dabei nimmt die Geschwindigkeit der Innovationszyklen rasant zu. Jeder zweite Euro wird in der Medizintechnik bereits mit Produkten umgesetzt, die jünger als zwei Jahre sind.

Die Fraunhofer-Gesellschaft mit einer breiten, fächerübergreifenden Kompetenz in den Feldern der Medizintechnik und Lebenswissenschaften leistet hier einen signifikanten Beitrag. Die Fraunhofer-Institute befassen sich thematisch eng mit der Entwicklung von Hard- und Software für die Medizintechnik. Eine Kernkompetenz dieser Institute ist die schnelle Umsetzung von Forschungsergebnissen in marktreife Lösungen — einer der wichtigsten Aspekte der Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Medizintechnik. Sie verfügen über langjährige Erfahrung mit der Entwicklung, klinischen Erprobung und Zulassung von Medizinprodukten.

Das Fraunhofer-Netzwerk Medical Engineering bündelt medizintechnische Kompetenz der Fraunhofer-Gesellschaft verbundsübergreifend und macht diese für private und öffentliche Stakeholder verfügbar. Es erzeugt Synergien bei der medizintechnischen Forschung, Entwicklung, Erprobung und Validierung von Lösungen zur direkten Anwendung an Patienten durch medizinisches Fachpersonal einschließlich der Zulassung mit externen Partnern. Das Fraunhofer-Netzwerk Medical Engineering hilft dabei, die Wertschöpfungskette problembezogen zu optimieren und die Durchsetzungskraft der beteiligten Firmen zu maximieren.

Weitere Informationen